grundschule-logoAdresse

Leitung: Julia Höhl
Vorm Hübschbeul
35690 Dillenburg

 

 

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

 

 

schule-kirche

Kontakt

Tel.: 02771 - 3 32 45

Fax: 02771 - 81 32 46

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Öffnungszeiten

Mo-Fr. 7:45 - 13:15 Uhr

Ferienzeiten finden Sie unter: www.schulferien.org/Hessen/hessen.html

 


Die Schule Nanzenbachs blickt im Jahr 2013 auf eine 100-jährige Vergangenheit am Hübschbeul zurück. Während dieser Zeit hat sich das Erscheinungsbild aus den frühen 20er Jahren nach einem Dachstuhlbrand im Januar 1958 gewandelt. So wurde nicht nur die Giebelform verändert sondern auch neue Räume angebaut. Der erhabene Standort des Schulgebäudes am Nanzenbacher Hausberg ist seit dem beibehalten worden.
Vor dem Neubau des Gebäudes in den Jahren 1911-1913 wurde nach dem Dorfbrand 1772 eine Schule in der Hintergasse gebaut, dort wo heute noch der „Backes" untergebracht ist. 1875 wurde mit dem Bau einer größeren Schule in der Hauptstraße begonnen. Das Gebäude steht noch heute und wurde zu einem Wohnhaus umgebaut.
Nach der Einweihung des heutigen Schulgebäudes waren dort bis 1974 eine Volksschule und seit dem die Grundschule untergebracht.

Das pädagogische Leitbild der Schule wird heute durch folgenden Leitsatz geprägt:
"Das Schulkind – mit all seinen Grundbedürfnissen – steht im Mittelpunkt aller schulischen Aktivitäten."

Mit 51 Schülerinnen und Schülern, sowie 3 Lehrkräften in Vollzeit, hat die Schule eine überschaubare Schüler- und Lehreranzahl. Hierdurch wird ein vertrauensvolles Miteinander ermöglicht. Leistungsstreben, das Bedürfnis neuer Erfahrungen und Verantwortung werden durch verschiedene Unterrichtsformen gefördert.

Die Schule sieht sich als Ort für Bildung UND Erziehung, Wissensvermittlung UND Persönlichkeitsbildung. Um eine gute Beziehung aller am Schulleben Beteiligten und um die Gestaltung eines angenehmen Lern- und Arbeitsfeldes wird sich sehr bemüht.

Text: Wolfgang Stein | Mai 2013
Dieser Text wird nach Freigabe und Zusendung des neuen Schulprogramms durch Frau Höhl erweitert.

Quellen:
Schulprogramm der Grundschule Nanzenbach, Schuljahr 2011/2012
Schulchronik zum 100-jährigen Jubiläum der Schule Nanzenbach